Acting Workshop mit Sandra Seacat

Print Friendly, PDF & Email

sandra-NEU

  • Bitte sendet uns eure Bewerbung vor der Buchung

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Auswahl zurücksetzen
Acting Workshop mit Sandra Seacat

Sandra Seacats Hauptanliegen in ihrer Arbeit mit dem Schauspieler besteht darin, dass der Schauspieler lernt seine Einzigartigkeit und Wahrheit als Mensch auszudrücken, und die Muster und Blockaden zu durchbrechen, die den Künstler davon abhalten den Teil seiner selbst, der die Figur ist/der mit der Figur verbunden ist, wahrhaftig zu leben. Sandra Seacat entwickelt Übungen, die den Schauspieler sich und dem Publikum gegenüber enthüllen und die dem Schauspieler den Mut geben, auszudrücken, wer er ist und sich und seinem einzigartigen Talent zu vertrauen.

Miss Seacat glaubt, dass die Klassensituation von unschätzbarem Wert für die Entwicklung des Schauspielers ist. In Miss Seacat´s Workshops sorgt eine Verbundenheit unter den Studenten für Unterstützung und Wertschätzung, die ihnen die Erlaubnis gibt, ihre innersten Gefühle und Emotionen zu erforschen und zu enthüllen.

Ein wichtiger Teil ihrer Arbeit besteht darin, den Künstler in eine Kommunikation mit seiner Inneren Kreativen Quelle zu führen – mit Hilfe von Träumen, aktiver Imagination, Ritualen und anderen Methoden. Die aktive Imagination bietet eine Kommunikation mit den Teilen des Unterbewusstseins, von denen wir sonst meistens abgeschnitten sind. Geht man in seine aktive Imagination, so erfährt man Dinge, die einem nicht bewusst waren und drückt Gedanken aus, die man nie zuvor gedacht oder gefühlt hat. Der Schauspieler wird geführt von der Bilderwelt des Unterbewusstseins und stellt Experimente auf, die ihn dahin führen, die Wahrheit seines eigenen Lebens und die der Figur, die er spielt, zu erleben.

Durch die Traum-Arbeit unterrichtet Sandra wie der Traum/die Träume des Künstlers dem kreativen Prozess dient und ihm ermöglicht sich der wahren Essenz des Teiles in sich zu nähern, der die Figur ist. Und sie wendet weitere Übungen an, die den Künstler inspirieren, ganz und wahrhaftig seine wahre, ihm eigene innere kreative Natur zu erwecken. Die Übung des Rituals ist eine körperliche Erfahrung, die den Künstler mit der inneren Erfahrung verbindet, an der er arbeitet, um jene tiefen inneren Anteile in ihm hervorzubringen, die die Figur in dem Stück darstellt.

„Luckily through life and the gift of the acting teacher, who changed my life in so may ways since 1984 (Sandra Seacat), I learned there is another opinion, which is: the better the person, the better the artist. The more true you are to who you are and the more honest you are as an individual, the more honest you can be as an actor…All of a sudden, acting wasn´t this torment where you´re supposed to be a screwed-up artist, but it´s an opportunity for self-growth. And I think I´ve had fun ever since.“Laura Dern (Back Stage West / Jamie Painter Young)

“I see a place for this in all the acting schools across the country once they come to know about it. Actors are always searching for ways to get close to the psychology, the life, the experience of the characters they are creating. And we investigate all these situations, looking high and low for the experience that will bring us closer to this mysterious character we’re trying to create, we’re trying to know, to understand and to be. The dream work brought to the actor another tool — we stage our dreams, we put them on their feet.”Harvey Keitel (The New York Times)

„Sandra believes that every part you play is really part of you, a way for you to work out something in your past, something in your present. Since then, whenever I’ve chosen to do something, I’ve thought, „well, this has nothing to do with me.“ Then, sure enough, once I get into it and really start doing the work, and really start uncovering, I see that it’s absolutely about something that’s going on in my life. It isn’t something obvious. It’s usually pretty hidden. But there’s always some sort of parallel to what’s going on in my own life. And so, perhaps you can use it to bring closure, as a healing, a reconnection. I believe in that. I believe in that.“ – Michelle Pfeiffer (Inside Inside / James Lipton)

Für weitere Informationen über Sandra Seacat bitte hier klicken

Ort: Berlin | Schott Acting Studio
Termin: 14. bis 25. Mai, 2018 | 11 Tage
Gebühr: 2050 Euro inkl. Mwst.
Frühbuchergebühr verl. bis 12. April: 2005 Euro inkl. Mwst.
Observer begrenzt auf 6 (Regisseure, Schauspieler, Autoren): 995 Euro inkl. Mwst.
Zeiten: 10:00 bis 17:30Uhr
Begrenzt
auf 22 Teilnehmer
Plätze: 70% der Plätze sind bereits gebucht
Level: Professionelle Schauspieler, Schauspielabsolventen, Regisseure
Weitere Informationen & Anmeldung bitte schreiben an kontakt@schott-acting-studio.de
Fördermöglichkeiten: Bildungsprämie, GVL und FFA

Artikel über „Dream Work“ und Schauspieler über ihre Arbeit mit Sandra Seacat:

The Hollywood Reporter – Laura Dern und Sandra Seacat: Hollywood Mentors

The Hollywood Reporter – Laura Dern…the Actors Actor Q & A

TheActorsWork – Simply Untouchable – Corey Parker

The Hollywood Reporter – Q & A with Andrew Garfield