Lena Lessing

Print Friendly
Lena Lessing - Filmcoaching - Susan Batson

Lena Lessing wurde von Lehrern des Actors Studio in New York ausgebildet und hat seitdem als Filmschauspielerin in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen( u.a. Die Zweite Heimat von Edgar Reitz ) mitgewirkt, zuletzt an der Seite von Kate Winslet in Stephen Daldry’s oscarnominiertem Film “Der Vorleser”, der in Berlin gedreht wurde.

Als Schauspieltrainerin unterrichtete sie beispielsweise Nina Hoss, Mareike Carrière und Dominique Horwitz. Auch war sie Coach von Cate Blanchett und hat mit den Regisseuren Dany Levi und Christian Petzold zusammen gearbeitet. Als Dialog-Coach war sie am Set schon vielfach aktiv, unter anderem für Michael Fassbender bei „Inglourious Basterds” von Quentin Tarantino.

Lena Lessing doziert außerdem noch an der Oxford School of Drama, am Actors Centre London und am forum für filmschauspiel (fff-Berlin).

Lena Lessing und Nadja Schulz-Berlinghoff sind Co-Übersetzer von “Truth” von Susan Batson. Der Alexander Verlag hat die deutsche Fassung 2014 mit einem Vorwort von Michael Haneke herausgebracht.

Die Arbeit von Susan Batson hat Lena Lessing aus erster Hand bei Susan Batson selbst gelernt und wurde in direkter Linie offiziell an sie weitergegeben.

Als Coach tätig (Auswahl):

  • “Hedi Schneider steckt fest” von Sonia Heiss und “Mängelexemplar” von Laura Lackmann mit    Laura Tonke; Deutscher Filmpreis (Beste Hauptdarstellerin, Beste Nebendarstellerin)
  • “Return To Montauk” von Volker Schlöndorff mit Nina Hoss
  • Amateur Teens (Publiumspreis Zurich Film Festival) von Niklas Hilber
  • Jesus in Brandenburg von Dietrich Brüggemann mit Jerry Hoffmann
  • Lucy in the Sky von Giuseppe Petitto mit Michael Neuenschwander
  • Der Kreis von Stefan Haupt (Berlinale Panorama 2014. Auszeichnungen: Publikumspreis der Berlinale und Teddy Award: Bester Dokumentar-Essayfilm)
  • Tore tanzt von Katrin Gebbe (Verband deutscher Filmkritik 2014 “Bestes Spielfilmdebüt & Bester Darsteller”)
  • Tatort: Gegen den Kopf von Stefan Wagner mit Dominic Raacke
  • Milky Way von Cyril Bron mit Antonio Buil
  • Hanna von Joe Wright mit Cate Blanchett / Saoirse Ronan
  • 5 Jahre Leben von Stefan Schaller (Verband deutscher Filmkritik 2014 “Bester Darsteller”)
  • Xmen von Matthew Vaughn mit Michael Fassbender, Bil Milner
  • Inglourious Basterds von Quentin Tarantino mit Michael Fassbender und Julie Dreyfus
  • Hotel Lux von Leander Haußmann mit Thekla Reuten
  • Schicksalsjahre von Miguel Alexandre mit Dorka Gryllus, Prod. Nico Hofmann/Teamworx
  • Die Vermessung der Welt der Boje Buck Produktion (Ana)
  • Die Quellen des Lebens von Oskar Roehler (Lisa Smit)
  • Huck Finn von Hermine Huntgeburth (Jacky Ido)
  • Tutti Giù von Niccolò Castelli (vom Casting bis zur Schlussklappe)
  • Anleitung zum Unglücklichsein von Sherry Hormann (Itay Tiran)
  • Pappkameraden von Cobra Film
  • Verliebte Feinde von Werner Schweitzer
  • Romeos von Sabine Bernardi (Berlinale 2010)
  • Stationspiraten von Mike Schaerer / Bester Darsteller 2010, Publikumspreis Filmfestival, Zürich
  • Sommervögel von Paul Riniker
  • Jerichow von Christian Petzold mit Nina Hoss
  • Alles auf Zucker von Dani Levy (Golda Tencer)
  • Commercial Men von Lars Kraume (Chulpan Chamatowa)

Für weitere Informationen über die Seminare mit Lena Lessing in Berlin bitte hier klicken.