home

Print Friendly, PDF & Email

Willkommen auf der Seite von Schott Acting Studio, Berlin. Sehen Sie einen Überblick über die aktuellen Seminare, Workshops und Trainings oder nutzen Sie die Navigation links.

Eindrücke Workshops | Eindrücke Produktion von ukrainischen Künstlerinnen gefördert durch das Goethe Institut und Artist at Risk || FEBRUAR IN-PERSON: Kamera SchauspielBerlinale Special und Level I & II Ende März/April mit Eric Reis || ZOOM: Story for Tellers mit Tomer Adorian aus NYC – Auftaktworkshop für eine monatliche Schreibklasse || MÄRZ IN-PERSON: Grundlagen Intensiv I und II (Szenenstudium) mit Matthias Schott || * Unterstütze mit einem kleinen Beitrag unsere Shakespeare- & Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine, Kasachstan, Mongolei u.v.a Ländern.
Kamera Schauspiel mit Eric Reis (NYC)
13./14. Februar 2023 | In Berlin (Präsenz) | Berlinale Warm-Up

Eric Reis is an acting coach who’s been helping actors elevate their careers for the past 10 years. His approach is simple: he believes that being a great actor is good, but being a working actor is better – and, as many great actors who struggle to find employment know, one does not always translate into the other. * The essence of the problem is that traditional acting training focuses on the actor’s ability to take the words on the page and transform them into a character with a rich and deep emotional life. All of which are extremely important. But without a clear understanding of how to apply those skills to the specific requirements of working in front of the camera, ultimately ineffective. [weiterlesen…]
trenner
Schauspielintensiv Grundlagen I mit Matthias Schott
Montag 20. bis Donnerstag 23. März 2023 | 4 Tage | In Berlin (Präsenz)

Wir schaffen eine handwerkliche Grundlage für deine weitere Arbeit als Schauspieler. Stanislawski und verschiedene englische und amerikanische Weiterentwicklungen seiner Methoden von Uta Hagen, Stella Adler, Lee Strasberg bieten dir einen Rahmen, um die wichtigsten Aspekte der Schauspielkunst zu erlernen. Ergänzend dazu Improvisationen und Übungen aus der Schauspielausbildung britischer Schulen wie LAMDA, RADA, Drama Centre und Guildhall School of Music and Drama, London + Intensive Szenen – und Monologarbeit. [weiterlesen…]
trenner
Schauspielworkshop mit Sheila Gray (NYC)
Sommer 2023 | In Berlin (Präsenz)

Bekannt für ihre Arbeit bei Serien wie „Sex and the City“, „The Sopranos“ unter vielen anderen, wird Sheila Gray einen 5-Tages Workshop in Berlin unterrichten. Übungen und Szenenarbeit. Da die Arbeit im Bereich Film ein intimes Verhältnis mit der Kamera voraussetzt, die selbst subtilste Feinheiten einfängt, werden wir uns darauf konzentrieren, wie man im öffentlichen Setting einen privaten Moment erzeugen und ein ausdrucksstarkes Gefühlsleben sowie einen inneren Dialog herstellen kann, der von der Kamera eingefangen wird. So lernen die Schauspieler, ihre Figuren und Geschichten auf realistische und einzigartige Weise zu verkörpern. [weiterlesen…]
trenner
Kamera Schauspiel mit Eric Reis (NYC)
Level I 30./31. März & Level II 1./2. April 2023 | In Berlin (Präsenz)


Eric Reis is an acting coach who’s been helping actors elevate their careers for the past 10 years. His approach is simple: he believes that being a great actor is good, but being a working actor is better – and, as many great actors who struggle to find employment know, one does not always translate into the other. * The essence of the problem is that traditional acting training focuses on the actor’s ability to take the words on the page and transform them into a character with a rich and deep emotional life. All of which are extremely important. But without a clear understanding of how to apply those skills to the specific requirements of working in front of the camera, ultimately ineffective. [weiterlesen…]
trenner
Schauspiel Intensiv mit dem Regisseur Geordie Brookman
April/Mai, 2023 | 5 Tage | In Berlin (Präsenz)

Join director, teacher and dramaturg Geordie Brookman for a three day acting intensive focussed on a combination of scene building and physicality. We will provide participants with a carefully chosen contemporary short play (either a 2 or 3 hander) and, with Geordie’s guidance, will analyse, rehearse and present the works by the end of the intensive. [weiterlesen…]
trenner